Kontakt


EULENSCHULE

O
ffene Ganztags- Gemeinschaftsgrundschule

der Stadt Elsdorf in Berrendorf

Heinrich-Doll-Str. 2 - 4

50189 Elsdorf

Kontaktformular

Telefon Schule: 02274 / 905695

Telefon OGS: 0179 / 4170406

 

Die Eulenschule verfügt über viele verschiedene Räumlichkeiten.
Dazu gehören:

Klassenräume
Räume des Ganztages
Bücherei
Kunstraum
Musikraum
Lehrerzimmer
Gymnastikraum
Sekretariat
Turnhalle
Aula
Schulhof
Küche
Schwarzlichtraum
Töpferraum
Taubennest

Flure sind zum Gehen da, Klassenräume zum Unterrichten, auf Schulhöfen wird getobt und in Lehrer(innen)zimmern konferiert: Das ist das Muster, nach dem die meisten Schulgebäude bislang gebaut und betrieben wurden. Neue Unterrichtskulturen und ein veränderter Schulalltag benötigen jedoch andere Schulen – keine Gebäude, deren Räume nur einen einzigen Zweck erfüllen, sondern flexibel gestaltbare und divers nutzbare Lernräume, die mit multioptionalen Räumen eine Vielzahl verschiedener Aktivitäten ermöglichen. Gefragt sind „Möglichkeitsräume“, in denen es Lernenden und Lehrenden leicht fällt, alleine oder in der Gruppe zu arbeiten, den Unterricht vor- und nachzubereiten,

Erarbeitetes anderen zu präsentieren, sich auszuruhen oder auszutoben, in der Schulgemeinschaft über gemeinsame Anliegen zu beraten und zu entscheiden. Der Weg zu vielseitig nutzbaren Schulgebäuden führt in den meisten Fällen über den Umbau vorhandener Schulbauten: Hier heißt pädagogische Architektur, bisherige Raumtypen (Klassenraum, Flur, Bibliothek, Foyer, Lehrer(innen)zimmer …) so zu variieren, dass sie sich für ein größeres Spektrum an Aktivitäten eignen. 

Unser Wunsch ist es  „dynamische Lernlandschaften“ zu schaffen, die sich den individuellen Bedürfnissen der Kinder entsprechend ganz unterschiedlich anpassen. Im Stehen oder im Liegen zu arbeiten entspricht dem Bewegungsapparat der Kinder mehr als ständiges Sitzen und es fördert die Konzentration und die Aufnahmefähigkeit. Hier einige „Arbeitsplätze“ die wir in der Eulenschule schon nutzen können: 

  • an der Fensterbank
  • auf dem Boden
  • am Einzeltisch 
  • am Gruppentisch
  • im Computerraum
  • in der Bücherei
  • im Gruppenraum
  • Aula

Der Klassenraum der Grundschule als Lebens­raum und Lernlandschaft!

Es ist eine Tatsache, dass mit der Gestaltung des Klassenzimmers eine Atmosphäre geschaffen werden kann, die das Sozialverhalten und das Lern­verhalten der Kinder positiv beeinträchtigt. Die Schüler sollen sich in ihrer Lernum­gebung wohl fühlen. Also darf der Klassenraum  nicht nur als Raum für Unterricht und lehrgesteuertes Lernen gesehen werden. Er muss auch als Raum für aktives individuelles Miteinanderleben und  Miteinanderlernen verstanden werden!

Den Kollegen unserer Schule ist es freigestellt, ihre Klassenräume dieser Erkennt­nis nach entsprechend individuell zu gestalten. Schüler und auch  hilfsbereite Eltern werden oft und gerne bei Planung oder gegebenenfalls auch bei Umgestaltung  ein­be­­zogen.

In allen unseren Klassenräumen gehören zur Grundausstattung, - abgesehen  von Schülertischen, Schülerstühlen, Lehrerschreibtisch, Wandschrank und Wandtafel-, Rollschränke mit Einzelfächern für die Kinder. Jedes Kind kann so in seinem  „Privatfach“ Bücher, Hefte, Bastelsachen usw. aufbewahren.

Schülertische und Schülerstühle können nach Bedarf angeordnet werden, d.h. den Arbeits­formen wie z.B. Gruppenarbeit entsprechend. Außerdem sollte die An­ord­nung des Mobiliars so sein, dass die Kinder noch die Möglichkeit haben sich im Raum zu bewegen.

Sehr wichtig ist es einen Sitzkreis bilden zu können, sei es mit Stühlen, mit Teppich­fliesen oder einfachen Bänken, so dass es zu einer echten Gesprächs­runde kommen kann.

Ideal ist es, wenn unsere Klassenräume in weitere Funktionsecken oder Funktionsplätze für differenziertes Arbeiten aufgeteilt werden können. Dazu zählen z.B. auch eine Spielecke, eine Bücher- bzw. Leseecke und eine Experimentierecke. Leider lassen zu hohe Schülerzahlen eine solch ideale Aufteilung des Klassenraumes in so genannte Lernlandschaften nicht immer zu.

Wo immer es aber möglich ist, versuchen wir unseren Schülern einen Lebens­raum in der Schule zu schaffen, in dem sie sich wohl fühlen.

Das Leben und Lernen der Kinder muss sich in der Klasse widerspiegeln, d.h. Arbeitsergebnisse und auch Fotos aus dem Schulleben werden an den Wänden oder auf Ausstellungstischen dokumentiert Pflanzen, die von den Kindern versorgt werden, machen die Klasse wohnlicher. Arbeitsmaterialien werden übersichtlich auf offenen Regalen, die oft auch als Raum­teiler genutzt werden, angeboten.

Es gibt viele Möglichkeiten den Lernort Klassenraum ansprechend, freundlich und damit zugleich motivierend zu gestalten. 

Jeder Klassenraum der Eulenschule verfügt über eine eigen Klassenbücherei, die in Lesestunden von den Schülern und Schülerinnen genutzt werden kann. So ist für jeden etwas dabei, ob Sachbuch, Fantasiegeschichten oder Erzählungen. Letztendlich dienen die Bücher auch als Informationsquellen für Recherchearbeiten hinsichtlich der Gestaltung eines Referates.

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X