Kontakt


EULENSCHULE

O
ffene Ganztags- Gemeinschaftsgrundschule

der Stadt Elsdorf in Berrendorf

Heinrich-Doll-Str. 2 - 4

50189 Elsdorf

Kontaktformular

Telefon Schule: 02274 / 905695

Telefon OGS: 0179 / 4170406

 

Info 24. Februar 2021 

Liebe Eltern,

fast den gesamten Februar über waren die Grundschulen geschlossen. Seit heute (22.2.) gibt es nun eine Mischform aus Präsenz- und Distanzunterricht im Wechsel. Wie das genau an der Schule Ihrer Kinder organisiert ist, haben Sie bereits von dort erfahren. Die Konzepte sind etwas unterschiedlich und das hat auch für Auswirkungen auf den OGS-Besuch und somit auf die Mittagessenssituation. Da aktuell die täglichen Kinderzahlen noch nicht ganz klar sind, bieten in dieser letzten Februarwoche nicht alle Schulen ein warmes Essen an.

Kein Essensgeldeinzug im März

Aus diesem Grund und auch, um die gesamte Essensgeldverwaltung etwas zu vereinfachen, verzichten wir daher im März erneut komplett auf den Einzug des Essensgeldes. Damit ist dann der "ausgefallene" Februar kompensiert. Sollte im März weitgehend "normaler OGS-Betrieb" mit Mittagessen stattfinden, so werden wir ab April wieder den üblichen Monatsbeitrag einziehen. Wenn es beim Wechselunterricht bleibt und somit die meisten Kinder auch nur die halbe Zeit am Essen teilnehmen, werden wir den Beitrag entsprechend halbieren. Ein Entscheidung darüber werden wir erst Ende März treffen können, wenn wir rückblickend wissen, wie es gelaufen ist.

Bitte haben Sie jetzt schon Verständnis dafür, dass wir bei fast 1.700 Kindern, für die wir das Mittagessen abrechnen, keine individuellen Beiträge berechnen können, je nachdem, an wieviel Tagen exakt das eine oder das andere Kind mitgegessen hat. Wir werden immer Mittelwerte festlegen müssen, die der Situation der meisten Familien möglichst gerecht werden. Dabei haben wir auch im vergangenen Jahr im Zweifelsfall immer zu Ihren Gunsten gerechnet und werden das auch weiterhin so handhaben, so haben wir z.B. während zurückliegender Zeiten von Notbetreuung auf die Bezahlung des Essens teilweise komplett verzichtet.

Aktuell können wir immer nur rückblickend rechnen; der aktuelle Stand ist daher folgender:

  • Im Januar haben wir einen geringeren Essensgeldbeitrag als üblich eingezogen. Damit haben wir die vier zusätzlichen freien Tage vor und nach den Weihnachtsferien (21./22.12.20 und 7./8.1.21) verrechnet. Zu Zeitpunkt des Einzugs war leider noch nicht klar, dass es zu einer kompletten Aussetzung des Präsenzunterrichts kommen würde, sonst hätten wir im Januar gar nicht eingezogen.

  • Im Februar haben wir kein Essensgeld eingezogen, damit wurde Ihnen de facto das Geld für den ausgefallenen Januar erstattet.
  • Im März werden wir erneut kein Essensgeld einziehen, damit erstatten wir Ihnen de facto den ausgefallenen Februar.
  • Im April werden wir voraussichtlich einen anteiligen Essensgeldbeitrag einziehen, der dem Anteil der im März tatsächlich stattgefundenen und somit angebotenen OGS-Tage entspricht; dieser Beitrag kann leider nicht berücksichtigen, ob speziell Ihr Kind das Angebot dann auch wahrgenommen hat.

Je nachdem, wie lange diese "Wechselunterrichts"-Zeit nun andauern wird, werden wir entsprechend angepasste Einzüge auch noch im Mai und ggf. auch darüber hinaus monatlich neu berechnen, so dass wir entweder gar nicht oder nur anteilig einziehen werden, je nachdem, wie es genau in den kommenden Monaten weitergehen wird.

Wir versichern Ihnen, dass wir sehr korrekt rechnen und von Ihnen kein Essensgeld für Zeiten verlangen werden, in denen gar kein Mittagessen angeboten wurde. Kurz vor Ende des Schuljahres werden wir nochmal auf das gesamte Schuljahr zurückblicken, die angebotenen OGS-Tage mit Mittagessen zählen und dann ggf. mit dem Julibeitrag eine letzte Korrektur (Erstattung oder Nachzahlung) vornehmen.

Darüber und auch zwischendurch immer wieder aktuell informieren wir Sie an dieser Stelle.

Wir möchten Sie auch noch einmal ganz herzlich bitten, von einzelnen Rückzahlungsaufforderungen oder gar der Rückgabe von Lastschriften abzusehen.

Dies erschwert die ohnehin schon aufwändige Verwaltungsarbeit zusätzlich, da wir dann nämlich nicht mehr alle Eltern / alle Lastschrifteinzüge gleich behandeln können sondern mit hohem Aufwand individuelle Abrechnungen und Einzüge vornehmen müssen. Bitte ersparen Sie uns und sich diese zusätzliche Mühe, vielen Dank!

Über Neuigkeiten informieren wir Sie stets zeitnah auf unserer Homepage www.gipev.de.

Herzliche Grüße

Birgit auf der Landwehr


Info 17. Februar 2021 

Essensgeld und OGS-Beiträge  

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

jetzt sind die Schulen also erneut mehr oder weniger geschlossen - zumindest findet kein "normaler" OGS-Betrieb statt und somit bieten wir den Kindern auch kein tägliches Mittagessen an. Für diese ausgefallenen Tage müssen Sie natürlich auch kein Essensgeld zahlen. Wir erklären Ihnen gerne, wie wir das rein praktisch handhaben werden: 

Wie bereits vorab angekündigt, haben wir Anfang Januar einen geringeren Essensgeldbeitrag als üblich eingezogen. Damit haben wir die vier zusätzlichen freien Tage vor und nach den Weihnachtsferien (21./22.12.20 und 7./8.1.21) verrechnet. Zu Zeitpunkt des Einzugs war leider noch nicht klar, dass es zu einer kompletten Aussetzung des Präsenzunterrichts kommen würde, sonst hätten wir im Januar gar nicht eingezogen. 

Um Ihnen das Essensgeld für den kompletten Januar zu erstatten, werden wir im Februar kein Essensgeld einziehen.

Je nachdem, wie lange die Schließsituation insgesamt andauern wird, werden wir das entsprechend auch noch im März und ggf. auch darüber hinaus weiter so handhaben, dass wir entweder gar nicht oder nur anteilig einziehen werden, je nachdem, wie es genau weitergeht 

Sie können absolut sicher sein, dass wir hier sehr korrekt rechnen und von Ihnen kein Essensgeld für Zeiten verlangen werden, in denen gar kein Mittagessen angeboten wurde. Sollte es (wie jetzt durch den Einzug im Januar) zu einer vorläufigen Überzahlung gekommen sein, so sichern wir Ihnen zu, dass wir diese in jedem Fall mit zukünftigen Zahlungen verrechnen werden, so dass spätestens zum Ende des Schuljahres (wir können ja leider die aktuelle Entwicklung auch nicht immer voraussehen), die Zahlungssituation diesbezüglich wieder ausgeglichen sein wird. 

Wir möchten Sie dringend bitten, von einzelnen Rückzahlungsaufforderungen oder gar der Rückgabe von Lastschriften abzusehen,

da dies die ohnehin schon aufwändige Verwaltungsarbeit zusätzlich erschweren würde, da wir dann nämlich nicht mehr alle Eltern / alle Lastschrifteinzüge gleich behandeln können sondern mit hohem Aufwand individuelle Abrechnungen und Einzüge vornehmen müssen. Bitte ersparen Sie uns und sich diese zusätzliche Mühe, vielen Dank! ELSDORF

Die Stadt Elsdorf erhebt für Januar keine Elternbeiträge. Die bereits Anfang Januar gezahlten bzw. eingezogenen Beträge sollen ab Mitte Januar erstattet werden. Über das genaue Verfahren wird die Stadt informieren.

Ihr OGS Team


Info 16. Dezember 2020

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechigte,

jetzt ist es doch alles sehr schnell gegangen und all unsere Pläne, den Kindern noch eine schöne Vorweihnachtszeit zu ermöglichen sind über Bord gegangen. Einige Kinder sind seit dem Wochenende im Distanzlernen und kommen in diesem Jahr nicht mehr in die OGS. 

Wir möchten Ihnen allen auf diesem Weg sagen:

DANKE…

  • für das Vertrauen, dass Sie uns entgegenbringen
  • für Ihre Loyalität
  • für das ,,Miteinander“
  • für Ihr Verständnis
  • für Ihre Akzeptanz 

Uns ist sehr bewusst, dass dies nicht selbstverständlich ist und wissen es sehr zu schätzen!

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind von Herzen eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten und gesunden (!) Start ins neue Jahr.

Ihr OGS Team

Ich möchte Sie hiermit auf die Homepage der Schule verweisen und Sie daran erinnern, dass am 18.01.21 kein Unterricht stattfinden. Die OGS bietet eine Notgruppe von 7.45-16.00 Uhr an. Die Abfrage dafür startet nach den Ferien.



Info 7. Dezember 2020

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechigte,

Die anhaltend hohen Infektionszahlen bringen keine Entspannung in unseren OGS-Alltag.

Frau Houbé und ich haben uns Gedanken gemacht, wie wir Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtiget, bestmöglich unterstützen können, sollte es dazu kommen, dass eine OGS-Gruppe coronabedingt schließen muss.

Jede Gruppe ist grundsätzlich mit je einer Gruppenleitung und einer pädagogischen Ergänzungskraft besetzt. Kommt es nun dazu, dass sich beide Mitarbeiter einer Gruppe in Quarantäne begeben müssen und auch keine Springer mehr verfügbar sind, wird die betreffende Gruppe bis 14 Uhr, durch eine Lehrkraft betreut. Nach dem Mittagessen können die Kinder dann abgeholt werden. Die OGS endet aber spätestens um 14 Uhr

So können wir verhindern, dass Gruppen geschlossen werden müssen und hoffen, Ihnen damit ein wenig Planungssicherheit zu verschaffen.

Herzliche Grüße

S. Winter 




Info 5. November 2020


Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ich möchte Sie darüber informieren, dass ich wegen einer Operation, ab dem 9.11.20 voraussichtlich 14 Tage nicht anwesend sein werde.

Frau Quandt wird in dieser Zeit die Leitung der Känguru-Gruppe übernehmen. Sie ist den Kindern vertraut und Ihnen eine gute Ansprechpartnerin.

Bei Fragen oder Anliegen rund um das Thema  Offener Ganztag bitte ich Sie Kontakt zu Frau Burghardt oder Frau Reifenrath aufzunehmen. Beide werden während meiner Abwesenheit die Funktion der Leitung vertreten und Ihnen ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen. Bis dahin bleiben Sie gesund!

Liebe Grüße

Sabine Winter



Info 6. Oktober 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Ihnen bekannt ist haben wir zu Beginn des Schuljahres eine neue Gruppeneinteilung auf Grundlage der Schutzverordnung des Landes NRWs vornehmen müssen. Folgende Punkte haben sich zudem auf Grund der Corona-Pandemie verändert:

  • Zwei Kolleginnen zählen zu den Risikopatienten und dürfen nicht eingesetzt werden.
  • Hinzukommt, dass Springer nicht, wie vor der Pandemie, flexibel eingesetzt werden können, da sie nicht beliebig zwischen den Schulen wechseln dürfen.
  • Kinder dürfen nicht mehr auf andere Gruppen aufgeteilt werden.

Diese Bedingungen können dazu führen, dass es im kommenden Herbst und Winter krankheitsbedingt zu personeller Unterversorgung kommen kann. Im Härtefall bedeutet dies, dass wir unser Angebot einschränken müssen, z.B. dass einzelne Gruppen geschlossen werden müssen oder nur an bestimmten Wochentagen den Offenen Ganztag besuchen können.

Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und werden versuchen immer die beste Lösung zu finden und schnellstmöglich zu reagieren.Eine eventuelle Schließung folgt nur im absolutem Notfall!

Die momentane Zeit ist für uns alle schwierig und stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen, wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Liebe Grüße

S. Winter und A. Houbé



 


Offene Ganztagsschule der Eulenschule


Die "Offene Ganztagsschule" der Eulenschule findet Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt.
Sozialpädagogische Leitung der "Offenen Ganztagsschule" ist Esther Münch.
Stellvertretende Leiterin ist Sabine Winter.
Träger der OGS: GiP e.V.

OGS - ein vernetztes schulisches Angebot in Kooperation der Kommunen, GiP e.V. und der Ganztagsschulen

  • Basiert auf einem Landeserlass und wird vom Land NRW gefördert
  • Verankerung des OGS-Konzeptes im Schulprogramm
  • OGS-Konzeptentwicklung im Rahmen der Schulentwicklung in Zusammenarbeit
    von Lehrerkollegium und OGS-Team
  • OGS-Qualitätszirkel auf kommunaler Ebene und Landesebene
  • Regelmäßige Teamfortbildungen

Mittagessen, Lernzeiten, Förder- und Freizeitangebote

  • warmes Mittagessen für alle OGS-Kinder
  • Klassenlehrer/in und täglich anwesende OGS-Gruppenleitung für jedes OGS-Kind
  • Vernetzte Zusammenarbeit von Lehrer/in und OGS-Gruppenleitung
    und abgestimmte Förderung der OGS-Kinder
  • verbindliche Lern- und Hausaufgabenzeit mit Lehrereinsatz
  • freizeitpädagogische Angebote
  • verbindliche Teilnahme an 5 Tagen in der Woche bis 15:00 bzw. 16:00 Uhr

Verlässliches Betreuungsangebot auch in den Schulferien

  • bei Bedarf garantierter Platz in der OGS-Ferienbetreuung in den Ferien (siehe Ferien-Seite)
  • bedarfsgerechtes OGS-Betreuungsangebot an unterrichtsfreien Tagen und beweglichen Ferientagen (z.B. Freitag nach Fronleichnahm und Christi- Himmelfahrt)

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X